DANKESCHÖN…und: macht’s gut bis bald!

_WSL13_MedienCrew_0366

Es waren tolle Tage in Leipzig, ereignisreich, hektisch, anstrengend, aber auch emotional, herausfordernd, erfolgreich. Wir als euer Presse- und TV-Team haben jeden eurer Wege unmittelbar vor und vor allem während der WM begleitet; wir haben mit euch gelitten, wenn es mal nicht so lief, gejubelt, wenn eine Aufgabe exzellent gelungen war. Gefeiert wurde jede der deutschen Titel und Medaillen, jede Klasse Platzierung. Klar ist: „Jeder von euch ist ein Champion, ein Gewinner!“ Und so ziehen wir als erstes unseren Hut vor euren grandiosen Leistungen.

Dann sagen wir „Danke“ – für eure Geduld, auf unsere Fragen zu antworten und Statement auch dann zu geben, wenn euch nicht unbedingt danach war; für eure Bereitschaft, uns in der Redaktionsarbeit zu unterstützen, auch den vielen Medienkollegen für ihre Berichte in TV, Hörfunk und Print geduldig Auskunft zu geben. Wir haben ein bislang nie gekanntes Medienecho erreicht: Dutzende Fernseh- und Rundfunkbeiträge, -zig geschriebene Artikel und Reportagen, unzählige Onlineveröffentlichungen. Die facebook-Gemeinde von WorldSkills Germany hat sich während der WM-Tage mehr als verdoppelt. Unser youtube-Kanal WorldSkills Germany mit den TeamTV-Sendungen während der WM und weiteren Videobeiträgen erfreut sich großer Beliebtheit. Dieser WM-BLOG hier hat inzwischen rund 70.000 Besuche zu verzeichnen (zum Vergleich: EuroSkills Spa 2012 – 22.000; WorldSkills London 2011 – 16.000 Besuche)! Ohne euer Zutun wäre auch dies nicht erreicht worden. Der Wunsch ist groß, diesen BLOG als eine Art Tagebuch am Netz zu lassen – und so soll es denn sein, dass ihr auch in einigen Wochen durch Anschauen von Fotos, Videos und kurzen Texten die Tage von Leipzig in Erinnerung rufen könnt.

Nun denn, liebes Berufe-Nationalteam Germany, wir sagen Tschüss – bleibt schön fit, neugierig, zielstrebig, geht euren Weg. Wir drücken euch die Daumen und freuen uns auf ein Wiedersehen mit diesem oder jenem.

Es war uns eine besondere Ehre!!

_WSL13_MedienCrew_0367

WorldSkills Leipzig 2013 – Ein Rückblick „Made in Germany“

Das waren die WorldSkills 2013 in Leipzig. Wir blicken zurück auf die schönsten und spannendsten Momente unserer Nationalmannschaft. Von der Anreise bis zur großen Medaillenvergabe bei der Closing Ceremony. Vom weltmeisterlichen Empfang in der Grundschule Wiederitzsch bis zum – mitunter tränenreichen – Ende der Wettkämpfe.

Es ist unser Dankeschön als Medienleute an euch.

Team Germany – jeder Teilnehmer ein Champion

Ein paar Tage liegen die WM der Berufe schon zurück, und dennoch möchten wir hier noch einmal die hervorragenden Leistungen der Deutschen Nationalmannschaft Revue passieren lassen – mit ein paar bildlichen Eindrücken und dem exzellenten Abschneiden jedes einzelnen Teilnehmers (In Reihenfolge der Wettbewerbs-Nummern).

Die Ergebnisse im einzelnen:

+++01_POLYMECHANIK+++Tobias Bornschein
SILBER
(von 12 Teilnehmern)

+++02_INFORMATIONSNETZWERKTECHNIK+++Anton Hrabia
Platz 11
(von 16 Teilnehmern)

++03_PRODUKTIONSTECHNIK (TEAM)+++Johannes Wißgott/Heiko Mühl/Patrick Güntert
Platz 11

+++04_MECHATRONIK (TEAM)+++Lukas Adler/Timo Späth
BRONZE (von 32 Teams)

+++05_CAD-KONSTRUKTEUR+++Mathias Ludyga
Platz 21

+++06_CNC-DREHEN+++Tobias Brockfeld
Platz 13
(von 21 Teilnehmern)

+++07_CNC-FRÄSEN+++Johannes Rudolf
Platz 15
(von 22 Teilnehmern)

+++08_STEINMETZ+++Jan-Lukas Plohmann
Platz 7
(von 10 Teilnehmern)

+++10_SCHWEISSEN+++Thomas Maske
Platz 25
(von 34 Teilnehmern)

+++11_DRUCKTECHNIK+++Elena Singer
SILBER
(von 13 Teilnehmern)

+++12_FLIESENLEGER+++Björn Bohmfalk
GOLD
(von 24 Teilnehmern)

+++13_KAROSSERIESPENGLER+++Christian Heinz
BRONZE
(von 20 Teilnehmern)

+++15_SANITÄR- UND HEIZUNGSINSTALLATION+++Matthias Köfer
Platz 6 + „Medallion for Exzellence“
(von 24 Teilnehmern)

+++16_INDUSTRIEELEKTRONIK+++Silas Gschwender
Platz 6 + „Medallion for Exzellence“ (von 16 Teilnehmern)

+++17_WEBDESIGN+++Jonathan Schneider
Platz 23
(von 26 Teilnehmern)

+++18_ELEKTROTECHNIK+++Michael Langer
Platz 11
+ „Medallion for Exzellence“ (von 31 Teilnehmern)

+++19_ANLAGENELEKTRIK+++Michael Hinteraicher
Platz 10 + „Medallion for Exzellence“ (von 22 Teilnehmern)

+++20_MAURER+++Sebastian Wichern
Platz 11 + „Medallion for Exzellence“ (von 24 Teilnehmern)

+++21_STUCKATEUR/TROCKENBAUER+++Andreas Schenk
GOLD
(von 12 Teilnehmern)

+++22_MALERIN+++Maren Ottens
Platz 6 + „Medallion for Exzellence“ (von 18 Teilnehmern)

+++23_MOBILE ROBOTIK (TEAM)+++Martin Reichert/Thomas Kühler
Platz 5 + „Medallion for Exzellence“ (von 19 teilnehmenden Teams)

+++24_MÖBELSCHREINER+++Peter Krauß
Platz 9 + „Medallion for Exzellence“ (von 23 Teilnehmern)

++25_BAUSCHREINER+++Christian Kemmerer
Platz 5 + „Medallion for Exzellence“ (von 20 Teilnehmern)

+++26_ZIMMERER +++Andreas Fichter
BRONZE
(von 13 Teilnehmern)

+++28_FLORISTIN+++Christina Müglich
Platz 12 + „Medallion for Exzellence“ (von 17 Teilnehmern)

+++29_FRISEURIN+++Maria Launer
Platz 12 + „Medallion for Exzellence“ (von 28 Teilnehmern)

+++31_MODETECHNOLOGIE+++Sofie Kellner
Platz 11 + „Medallion for Exzellence“ (von 21 Teilnehmern)

+++32_KONDITOR+++Martin Hochenleitner
Platz 7 + „Medallion for Exzellence“ (von 16 Teilnehmern)

+++33_AUTOMOBILTECHNOLOGIE+++Robert Bartsch
Platz 21
(von 32 Teilnehmern)

+++34_KOCH+++Ole Kurth
Platz 15 + „Medallion for Exzellence“ (von 32 Teilnehmern)

+++35_RESTAURANTSERVICE+++Tobias Becher
SILBER
(von 26 Teilnehmern)

+++36_AUTOLACKIERER+++Tobias Dörn
Platz 10 + „Medallion for Exzellence“ (von 24 Teilnehmern)

+++37_LANDSCHAFTSGÄRTNER (TEAM)+++Reinhold Irßlinger/Manuel Kappler
SILBER (von 16 teilnehmenden
Teams) + „Best of Nation“

+++38_KÄLTE- UND KLIMATECHNIK+++Julian Walz
Platz 8 + „Medallion for Exzellence“ (von 23 Teilnehmern)

+++39_IT-NETZWERK- UND SYSTEMADMINISTRATION+++René Skillen
Platz 21
(von 29 Teilnehmern)

+++45_PROTOTYPENBAU+++Christian Steger
Platz 6
(von 7 Teilnehmern)

Champions bei der Kanzlerin – der Film zum Termin

Es war ein würdiger Abschluss der intensiven Tage der Berufe-WM von Leipzig für unsere Deutsche Nationalmannschaft. Die Kanzlerin, Dr. Angela Merkel, hatte Teilnehmer wie Experten sowie Offizielle des Teams Germany in „ihr Haus“ eingeladen. Und wie ihr es gewohnt seid, gibt’s nicht nur Bilder von diesem termin, sondern unser WorldSkills Germany-TeamTV war auch dabei. Seht selbst…

Champions bei der Kanzlerin

Champions bei der Kanzlerin

Die Kanzlerin nimmt sich anschließend viel Zeit, möchte etwas zu den Berufen der anwesenden WM-Teilnehmer wissen, ihrem Abschneiden in Leipzig. Es ist eine lockere, schöne Unterhaltung, für Teilnehmer wie Experten ein bleibendes Erlebnis. Die Champions setzen den Erfahrungsaustausch dann bei Kaffee, Kuchen und Salzbrezeln fort; überreichen den Teamleadern als Dankeschön eine goldene Medaille – und sogar ein Horn klingt im Kanzleramt, vom Chefexperten bei Kälte/Klima Karsten Beermann voll Inbrunst geblasen. Die letzten Erinnerungsschnappschüsse werden geamacht…dann heißt es für dieses Team Germany voneinander Abschied nehmen.

Ein Foto mit den deutschen Medaillengewinnern bei den WorldSkills Leipzig 2013 und der Kanzlerin schließt sich an. Klasse Anerkennung von höchster Stelle!

_WSL13_BK6_2058                 _WSL13_BK6_2055

 

 

 

Bauschreiner Christian Kemmerer, Martin Reichert vom Team der Mobilen Robotiker und CNC-Dreher Tobias Brockfeld präsentieren der Kanzlerin ihre WM-Disziplinen bzw. die fertigen Projekte, erzählen vom WM-Kampf in Leipzig und von ihren Erlebnissen. Aufmerksam hört Frau Dr. Merkel zu, fragt nach, interessiert sich für das Können der jungen Fachkräfte.

Anschließend spricht die Regierungschefin zu den Besten der Besten in ihren Berufsdisziplinen aus deutscher Sicht  – Anerkennung, und die Zuversicht, dass die WM-Teilnehmer als Vorbilder in ihren Unternehmen, Kommunen und Fachverbänden fungieren. Auch WorldSkills Germany-Vorstandschef Dr. Niehaus ermuntert alle, in Sachen Trainieren für berufliche Leistungswettbewerbe wie WorldSills und EuroSkills nicht nachzulassen. Auch die Goldene vom Fliesenleger wird von der Kanzlerin begutachtet, der Friseurin und der Floristin ein anerkennendes Lächeln geschenkt.

Dann…die Kanzlerin kommt, freundliche Worte an die Mannschaft. Sie stellt sich in die Reihe mit den Champions, die die deutschen Farben in der vergangenen Woche in Leipzig vertreten hatten. Klick-klick-klick, ein nicht endendes Feuerwerk an Fotoapparaten und Blitzlichtgewittern.

In Gruppen geführt, bekommen wir einen Einblick in das Haus, schauten von den Plattformen auf das Regierungsviertel in Berlin, nahmen symbolisch Platz am Kabinettstisch, gingen an den ehemaligen Bundeskanzlern vorbei und konnten uns mit historischen Dokumenten wie dem Sprechzettel von John F. Kennedy („Isch bin ein Berliner“) vertraut machen.

Es sollte ein würdiger Abschluss der intensiven Tage der Berufe-WM von Leipzig für unsere Deutsche Nationalmannschaft werden. Die Kanzlerin, Dr. Angela Merkel, hatte Teilnehmer wie Experten sowie Offizielle des Teams Germany in „ihr Haus“ eingeladen. Das Warten auf Einlass und Treffen vor Ort wurde zunächst  intensiv zum Austausch von News und Anekdoten aus den WM-Tagen in Leipzig genutzt. Lockere Atmossphäre und Gespanntheit, was uns da erwartet, waren zu spüren. Dann ging’s rein in das Zentrum der Macht…

Best of Nation: die Landschaftsgärtner

_WSL13_Deutsche Medaillengewinner Berufe-WM_1905_kl

Jede Nation emittelte einen Teilnehmer bzw. ein Team, das die meisten Punkte in ihren Wettbewerben erreichte. Vom Team Germany waren das die Landschaftsgärtner Reinhold Irßlinger und Manuel Kappler, die damit ein weitere Medaille umgehangen bekamen. Herzlichen Glückwunsch!

Im Rückblick: Grandiose Abschlusszeremonie mit erfolgreichen Deutschen

Zugegeben Freunde nicht ganz aktuell😉, aber auch wir mussten uns erstmal wieder finden nach der Powertou in Sachen Pressebegleitung. Und im Film unseres WorldSkills Germany-TeamTV weiter unten habt ihr ja einen tollen emotionalen Einblick bekommen vom Sonntagabend. Dieser kleine Rückblick soll zunächst ein paar Fotomomente der Abschlusszeremonie dieser riesigen, für alle im Gedächtnis bleibenden WorldSkills Leipzig 2013 wiedergeben. Ausgelassene, gute Stimmung im Team und…weiter unten, das ganz persönliche Erleben eines Medaillengewinns.


Die Deutsche Medaillenbilanz kann sich durchaus sehen lassen: 11 Medaillenträger in neun Wettbewerben bedeuten Platz 7 im Ländermedaillenranking. Dazu kommen 17 Exzellenzauszeichnungen – so dass rund zwei Drittel unserer Teilnehmer aus dem Team Germany mit einer Medaille nach Hause fahren. Garndios – und Glückwunsch allen!

GOLD an Fliesenleger Björn Bohmfalk

GOLD an Stuckateur/Trockenbauer Andreas Schenk

SILBER an Polymechaniker Tobias Bornschein

SILBER an Druckerin Elena Singer

SILBER an die Landschaftsgärtner Reinhold Irßlinger & Manuel Kappler

SILBER an Restaurantfachmann Tobias Becher

BRONZE an Karosseriespengler Christian Heinz

BRONZE an die Mechatroniker Timo Späth & Lukas Adler

BRONZE an Zimmerer Andreas Fichter